Ganz in der Nähe des Weltaum-Atelier Nohfelden, in der Nachbargemeinde Oberthal-Gronig, wurde der heutige ESA-Astronaut Matthias Maurer geboren. Viele Details zu seiner Arbeit findet man hier: Matthias Maurer bei ESA

Matthias Maurer konnte unser Weltraum-Atelier in Nohfelden inzwischen mehrfach bereits vor seinem Start zur ISS im Jahr 2021 besuchen. Informationen zu früheren Besuchen von M. Maurer gibt es auf unserer Presseseite!

Ein großes Anliegen des ESA Astronauten ist neben der Nachhaltigkeit menschlichen Handelns auch das Einbeziehen kranker oder benachteiligter Menschen. Einige werkstoffwissenschaftliche Experimente auf der ISS dienen nämlich auch der medizinischen Grundlagenforschung.

Vor diesem Hintergrund gab es am 11.12.2021 eine Liveschaltung zwischen dem Weltraum-Atelier Nohfelden, der Stiftung KinderHerz, der ESA, der NASA, dem dt. Museum München, dem Bundespräsidentenamt und der ISS in ca. 450km Höhe. Kinder durften live Fragen an Matthias Maurer richten. vgl. auch SZ-Artikel 13_12_21_Lok_StW.3_11

Diese Veranstaltung war eine große technische  Herausforderung und wir haben nachfolgend einige Bildimpressionen und Videozusammenfassungen eingestellt (die viel mehr sagen als Worte 😉 )

Das folgende Video zeigt ein Best-Of von Matthias Maurers Flug zur ISS, geschnitten auf den Soundtrack zur Mission „Cosmic Kiss“ und komponiert von Sebastian Voltmer: